Heimatsound Festival 2014 – Künstlerübersicht

HMBC

Den österreichischen HMBC – ausgeschrieben holstuonarmusigbigbandclub – kann man nicht so einfach in eine Kategorie abstempeln. Die Instrumente sind aus der Volksmusik, die 5 Jungs sind aber bestrebt es nicht dabei zu belassen. Zwischen 12 und 17 Insturmente werden benutzt und zusätzlich mit einer Fusion aus modernem Pop, Jazz, Funk, Reggae und Hip-Hop entsteht ein ganz eigenes Musikerlebnis. Die neue Single ist übrigens am 2. Mai erschienen. Zefix!

Kofelgschroa

Kofelgschroa sind wenigstens für die lokale Leserschaft alte Bekannte. Für alle anderen :
Der Dialekt markant, die Instrumente immer noch nah an einer typischen Volksmusikbesetzung, der ein- bis dreistimmige Gesang trifft sich oder auch nicht, die Mollakkorde korrigieren ganz plötzlich das Überschäumende und Ausufernde in ihren langen und ganz langen Stücken, wo die Länge dem Song die Tiefe und die Qualität gibt. Die Texte werden gesprochen, gerufen, gesungen und dann gerne auch versetzt, zusammen und öfter.

Django3000

Django 3000 laden zum „Danz ums Feia“. Die Fahrenden- Zigeuner-Musikanten aus dem Chiemgau machen einfach gute Laune. Mit ihrem Sound – Gypsy Pop- sind sie Pioniere. Ihre Musik klingt nach Leidenschaft, Freiheit und durchgefeierten Nächten.

Exclusive

Exclusive sind eine 2008 gegründete Elektro-Pop Band aus München. Und sie klingen exclusive.  Die Idee der Bandmitglieder ist es, einen komplett eigenständigen Sound zu kreieren. Ganz anders!

Mathias Kellner

Mathias Kellner appeliert an die ruhigen Gemüter.Er ist sowohl als Solokünstler als auch mit seiner Band „Kellner“ tätig. Seine Songs steuerte er unter anderem zum Soundtrack der Filme Friendship!“ und „Zettl“ bei. Philosophisch geht er der Frage „Hädidadiwari“ (hätte ich, täte ich, wäre ich doch)nach . „…das bringt aber nix.“ , sagt Mathias Kellner.

 

AMI

Ami Warning hat das geschafft, wovon viele Mädchen in ihrem Alter – zarte 18- gerade träumen. Sie ist Sängerin.Und sie ist dazu berufen. Trotzdem bleibt sie sie selbst.

Amis Musik hat keinen Moment lang etwas Unverbindliches Man kann sich nicht entziehen.

 

Jesper Munk

Dem 20-Jährigen Jesper werden die Mädchenherzen nur so zu Füßen liegen. Er ist erfolgreich, war das Vorprogramm für Bosse, seine eigene Headliner-Tour ist restlos ausverkauft. Und da wäre dann noch seine fantastische Blues-Stimme. Auf sein neues Album (14.6.14) können wir gespannt sein.
 

Keller Steff Band

Wenn man dem Keller Steff und seiner Band aus dem Chiemgau zuhört wird man ganz narrisch. Im guten Sinne. Denn die Jungs strotzen nur so vor Energie.

Coconami

Miyaji und Nami von Coconami kommen eigentlich aus Japan, leben aber in München. Sie verzaubern mit Blockflöten, Ukulelen und vielstimmigem Gesang.

Dexico

“Dexico präsentiert frischen und unrasierten Global Pop mit roten Hosen!”

Dexico konnten sich bei über 300 Bewerbern durch ihren feztigen Sound mit Einflüssen von Pop, Funk, Latin und Jazz beim Heimatsound Wettbewerb durchsetzen.