Herzlich Willkommen zum Newcomer des Monats Februar, anbei direkt die Entschuldigung für den ein oder anderen Ausfall des Newcomer des Monats, nun ist die Redaktion jedoch wieder vollständig und der Newcomer des Monats wird wieder regelmäßig gekürt!

KYTES. Dem ein oder anderen wird diese Band schon etwas sagen. Die Münchener Indie/Electro-, Britpop Band wurde 2009 unter dem Namen Blind Freddy gegründet, ehe sie sich 2015 zu KYTES umbenannten. 2016 kam dann auch schon das Debütalbum „Heads and Tales“, welches wirklich nicht viel vermissen lässt. Indie-Pop der vorwärts geht und bis zum Ende kein Tanzbein ruhen lässt! Man will und muss einfach zu der Musik tanzen, die eingängigen Melodien brennen sich ebenso wie der Refrain, welcher zum Mitsingen einlädt ins Ohr. Die Texte sind zu meiner objektiven Freude ausnahmsweise nicht auf Deutsch, wie normalerweise von deutschen Newcomern bevorzugt, sondern auf Englisch.

Mit ihrer ersten Single „Inner Cinema“ wurden sie direkt mit dem „Song of the Year“ der University of Canberra ausgezeichnet ehe sie erst im Dezember letzten Jahres mit dem prominenten „New Music Award“ in Deutschland ausgezeichnet wurden!

Aus erster Hand kann ich sagen dass die vier Jungs von KYTES live ein echtes Brett sind. Die Stimmungsmaschinerie sorgt dafür dass auch der letzte nicht stillstehen kann und zieht auch unvoreingenommenes Publikum welches die Band davor noch nicht kannte in ihren Bann!

Herzlichen Glückwunsch an KYTES – wir freuen uns viele weitere Singles, Alben und natürlich großartige live Konzerte!