Heute hat Europas größter Festivalveranstalter FKP Scorpio sein neues Sicherheitskonzept vorgestellt. Es wird bei allen Festivals, zu denen unter anderem das Southside, Hurricane oder Chiemsee Summer gehören, gelten. Unter dem Motto „Wo geht´s nach Panama?“ will FKP in Zukunft einfache und unkomplizierte Hilfe auf den Festivals bieten.

Wer auf dem Festival etwas beobachtet hat, was er unauffällig melden möchte, oder sich in einer Situation unwohl fühlt, fragt nach Panama. Es gibt auf diesen Großveranstaltungen immer wieder den Punkt an dem sich die Besucher bedroht fühlen, vielleicht auch einfach nur unwohl oder es wird einem zu Viel und genau hier greift das neue Konzept, so Marketingleiterin Katja Wittenstein. „Uns ist bewusst, dass ein Festival viel Spaß ist, aber auch eine ziemliche Reizüberflutung sein kann. Überall sind Menschen, es ist laut, es ist wuselig, es ist bunt… Eine ungewöhnliche Beobachtung oder eine Begegnung mit anderen Personen kann da auch mal als bedrohlich empfunden werden und sowohl Frauen als auch Männer können sich bedrängt oder belästigt fühlen.“

Banner: "Wo geht´s nach Panama?"

Das Prinzip ist sehr simpel ohne sich erklären zu müssen, fragt man einfach nach „Panama“ und da der Veranstalter die komplette Infrastruktur ausnutzt können als Anlaufstellen alle Bars, die Security-Mitarbeiter, die Festivaljobber und natürlich auch Polizei und Sanitäter genutzt werden.

Panama soll helfen, das Festivalerlebnis noch sicherer zu machen

Diejenigen die nach Panama suchen werden dann ohne Rückfragen oder Kommentare auch dort hinbegleitet.

„Panama soll helfen, das Festivalerlebnis noch sicherer zu machen. Dabei machen wir keine Unterschiede, ob Frauen oder Männer um Hilfe bitten oder warum. Wir können den Hilfesuchenden dann je nach Sachlage (Überforderung, Diebstahl, Bedrohung, Gewalt, sexueller Übergriff,  …) auch Unterstützung durch Seelsorger oder ärztliche Hilfe, sowie das Einschalten der Polizei anbieten.“ beschreibt Festivalleiter Jasper Barendregt die konkreten Hilfsmöglichkeiten vor Ort.

„Idealerweise wird die Frage nicht gestellt werden müssen, aber falls doch, dann gibt es Schutz in „Panama“!“