Sicherheit und Panama am Chiemsee Summer

    Der Chiemsee Summer steht für den Sommer des Jahres und neben dem Festivalfeeling, vier Tage ausgelassene Stimmung, guter Musik und jeder menge Spaß will man natürlich nicht unbedingt an Vorschriften denken. Aber auch am Chiemsee Summer wird es dieses Jahr verschärfte Sicherheitsvorkehrungen geben und natürlich auch Panama!

    Zunächst einmal zu den neuen Sicherheitsbestimmungen: Auch am Chiemsee gilt das worüber wir am Southside schon berichtet hatten.
    Auf dem Infield sind nur noch

    • Eine Bauch- oder Gürteltasche (bis max. 25cm x 10cm x 15cm) oder Brustbeutel in den Maßen eines DIN A5-Flyers (21cm x 15cm x 2cm) ist erlaubt.
    • Flüssige Hygiene- und Gesundheitsartikel bis 100 ml (bis maximal 2 Stück pro Person) in geeigneten Plastikgefäßen
    • leere, faltbare Trinkflaschen bis 1 Liter
    • leere Tetra Packs bis 1 Liter
    • leere Trinkschläuche bis 1 Liter
    • Offene, leere Trinkbecher aus Kunststoff/Pappe bis 0,5 Liter
    • ein Lunchpaket pro Person für den eigenen Verzehr
    • Regenschirme bis zu einer maximalen Länge von einem Unterarm im zugeklappten Zustand

    erlaubt. Alles andere darf am Campingplatz oder im Auto bleiben.

    Wo geht´s nach Panama?

    Aber auch am Chiemsee Summer gibt es dieses Jahr erstmals Panama. Wenn sich jemand unwohl fühlt, bedrängt oder Angegriffen wurde kann sich jederzeit an das Personal und die Sicherheitsleute vom Festival wenden.

    Generell wünschen wir uns aber natürlich auch, dass Panama nicht benötigt wird und die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen beim kommenden Festival ihr übriges tun.