In den vergangenen Tagen brodelte es in der Gerüchteküche was das 24. Chiemsee Summer im kommenden August angeht. Jetzt ist es amtlich, im kommenden Jahr wird der Chiemsee Summer pausieren und erst wieder 2019 zurück nach Übersee kehren.

Der Veranstalter, die CRP Konzertagentur, berichtet darüber das unter anderem der unwetterbedingte Abbruch des diesjährigen Festivals und die damit verbundene Rückerstattung für betroffene Besucher Grund für die Pause sind.

„Die Fortsetzung ist uns jedenfalls eine Herzensangelegenheit“

„Fest steht aber auch, dass wir 2019 wieder an den Start gehen möchten“, so Martin Altmann von der CRP Konzertagentur. „Davor werden wir beraten, wie das Festival auch in Zukunft ökonomisch nachhaltig in der Region verankert werden kann. Die Fortsetzung ist uns jedenfalls eine Herzensangelegenheit, und wir werden auch in Zukunft wieder ein hochkarätiges Musikfestival nach Übersee bringen.“

Wie angekündigt werden die Besucher des diesjährigen Festivals, das aufgrund eines Unwetters am späten Freitagabend abgebrochen werden musste, teilweise oder sogar vollständig entschädigt. Der Kaufpreis der Tagestickets für Freitag wird daher zu ca. 20 Prozent erstattet, Tagestickets für den Samstag zu 100 Prozent. Für Fri/Sa-Tickets beträgt die Erstattung ca. 60 Prozent, bei Tickets für das gesamte Festival rund 30 Prozent. Die genauen Erstattungshöhen für jede Ticketkategorie und alle Informationen zum Ablauf sind auf der Festival-Website zu finden.