Neue Namen für den Musik-Sommer: Nachdem für das Hurricane und Southside bereits sechs Headliner und zahlreiche weitere Acts bestätigt wurden, kündigen sich heute noch weitere Künstler für die Festivals in Scheeßel und Neuhausen ob Eck an. Auch in diesem Jahr bieten das Hurricane und Southside Festival vom 21. bis 23. Juni damit eine große Genrevielfalt und eine reizvolle Mischung aus Newcomern und großen Namen.

Neben den bereits bestätigten Foo Fighters, Mumford & Sons, Die Toten Hosen, The Cure, Macklemore, Tame Impala und weiteren haben nun auch die Indie-Größen von Bloc Partyund die Folk-Punker von Flogging Molly für die Zwillingsfestivals zugesagt. Ebenfalls dabei sind You Me At Six mit ihrem unverwechselbaren Mix aus Indie und Disco, zu dem sich der kluge Elektropop von Grossstadtgeflüster gesellt. Songwriter-Legende Johnny Marr hat etliche Gitarren im Gepäck, genauso wie die Punk-Veteranen von Betontod und die Psychedelic-Rocker von Pond

Tanzbare Beats und satte Bässe liefern Dubstep-Ikone Flux Pavilion und Dub FX, der sein Publikum nur mit seiner Stimme und einem Looper begeistert. Für Singer-Songwriter Sam Fender geht es steil nach oben und ebenfalls direkt auf die Bühne des Hurricane und Southside. Dort ist er bei den Post-Punkern von IDLES, dem Indie-Rock von White Denim, dem mitreißenden Folk von The Gardener & The Tree und Songwriter SYML in sehr guter Gesellschaft. Mit SWMRSDanger Dan und Ten Tonnes erhält das Line-up weitere Kontraste aus Punk, Rap und Pop. Abgerundet wird das vielseitige Billing außerdem durch intensive Songs von Rosborough,  Alternative-Rock von The Dirty Nil und TheSherlocks sowie der großartigen Stimme von Lion.

Nur beim Hurricane sind die Electroclash-Gören von The Toten Crackhuren Im Kofferraum zu erleben. Exklusiv beim Southside rocken Blond und Play Live-Gewinner Mischa die Bühnen.

Alle bisher bestätigten Künstler

Foo Fighters | Mumford & Sons | Die Toten Hosen | The Cure
Macklemore | Tame Impala

Steve Aoki | AnnenMayKantereit | Parkway Drive | Interpol | Bilderbuch
Bloc Party | Papa Roach | Wolfmother | Bosse | Flogging Molly 
Frank Turner & The Sleeping Souls | Enter Shikari | The Wombats | 257ers 
Trettmann | The Streets | Christine And The Queens | Cigarettes After Sex
Royal Republic | Descendents | Faber | Bausa | Ufo361 | Die Orsons | Alice Merton Muff Potter | OK Kid | Sofi Tukker | Fünf Sterne Deluxe | Yung Hurn | La Dispute 
Me First & The Gimme Gimmes | You Me At Six | Bear’s Den | Grossstadtgeflüster Teesy | Johnny Marr | Betontod | Zebrahead | Lauv | Die Höchste Eisenbahn 
Leoniden | Pond | Alma | Flux Pavilion | Schmutzki | Montreal | Pascow | Neonschwarz Dub FX | Sam Fender | IDLES | White Denim | The Gardener & The Tree | Enno Bunger Skinny Lister | SYML | Moguai | SWMRS | Gurr | Danger Dan | Sookee | Ten Tonnes Alex Mofa Gang | The Toten Crackhuren Im Kofferraum | Black Honey
Rosborough | Steiner & Madlaina | Blond | The Dirty Nil 
The Sherlocks | Lion | Mischa